GewinnerInnen des LEADER-Projektwettbewerbes 2021 stehen fest

Die LEADER-Region Zwickauer Land zeichnete am 21. Juli alle teilnehmenden Vereine im diesjährigen Projektwettbewerb „Unser Vereinsleben trotz(t) Corona“ Preisgeldern aus. Insgesamt standen 20.000 € zur Verfügung.
Zur Preisverleihung im Alten Schützenhaus in Werdau präsentierten 11 der 15 Vereine ihr vielfältigen Aktionen, um mit Mitgliedern und Zielgruppen weiterhin in Kontakt zu bleiben selbst.

Am meisten überzeugt war die Jury von dem Projekt des CVJM Crimmitschau e.V., der während der Pandemie-Zeit Kindern zu bestimmten Festen wie Weihnachten, Ostern oder Fasching liebevoll gestaltete Tüten mit Überraschungen, Bastelideen, Geschichten und Experimenten an der Tür des CVJM Kindertreff zum Abholen bereitgestellte oder auch teilweise persönlich bei den Kindern zu-hause vorbeigebracht hat. Die Information darüber wurde über alle möglichen sozialen Netzwerke und anderen Medien publik gemacht. Auch wurden die Kinder aufgefordert, die Ergebnisse der Bastelaktionen und Rätsel an den Kindertreff zu senden, um einen Dialog herzustellen.

Einen hervorragenden zweiten Platz belegte der Verein Liederbuch e.V. aus Zwickau, der seit Beginn der Pandemie eine Vielzahl von Projekten und Aktionen durchgeführt hat, um mit den Mit-gliedern und Zielgruppen in engem Kontakt zu bleiben. So wurden regelmäßig Live-Stream-Konzerte mit regionalen KünstlerInnen durchgeführt, eine Spendenaktion für von den Konzertkündigungen betroffenen KünstlerInnen und Agenturen organisiert oder eine Online-Ausstellung für regionale FotokünstlerInnen auf die Beine gestellt. Obwohl der Verein seinen Sitz im Zwickauer Zentrum hat, wird die übliche Vereinstätigkeit in den ländlichen Regionen des Zwickauer Landes ausgeübt, wodurch die Berechtigung an der Teilnahme an dem Wettbewerb zustande kam.

Auf dem dritten Platz landete der Obstbau Mülsen St. Micheln, der im vergangenen Jahr eine brachliegende Fläche in einer Kleingartenanlage in einen naturnahen Vorzeigegarten verwandelte. Mit dem Projekt wollte der Verein seinen MitgliederInnen sowie anderen naturinteressierte BürgerInnen ermöglichen, im Austausch zu bleiben und den Zusammenhalt in der schweren Zeit zu stärken. Insbesondere für Kinder und Jugendliche soll mit dem Projekt ein Zugang zur Natur geschaffen werden.

Als „Projekt der Herzen“ und mit einem zusätzlichen Sonderpreis der Jury wurden die Rassegeflü-gelzüchter aus Schönau für ihr Projekt „Fotoausstellung 2021“ ausgezeichnet und für ihr besonderes Engagement belohnt, welches bei der Bewertung etwas durch das Raster der Kriterien fiel. Entgegengenommen wurde der Preis von den Vereinsvertretern Udo Vielspuhl und Melanie Günther gemeinsam mit einem Haushuhn, einem silberwachtelfarbigen Ükkeler Bartzwerg, der auch zum heimlichen Star der Veranstaltung avancierte.

Stefan Czarnecki, der Vorsitzende der LEADER-Region Zwickauer Land, zeigt sich von der Vielfalt der Projekte beeindruckt.
Die Jury machte es sich nicht einfach, die Siegerprojekte aus einem bunten Strauß an kreativen Projekten, die teils analog, teils digital umgesetzt worden sind, auszuwählen, unterstreicht Stefan Czarnecki, der ebenfalls Mitglied in der Jury war: „Mit den im Vorfeld festgelegten zehn Bewertungskriterien haben wir versucht, diese Vielfalt bestmöglich abzubilden.“
Besonderes Augenmerk legte die Jury auf die Zielgruppe des Projektes, die Häufigkeit der Durchführung, die Neuartigkeit und den Mehrwehrt des Projektes sowie eine mögliche Übertragbarkeit auf andere Vereine oder Einrichtungen. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Akteuren und die Nachhaltigkeit des Projektes über Pandemie-Zeiten hinaus spielten bei der Bewertung eine große Rolle.
Bei der Bewertung der Ideen konnte die LEADER-Region auf die Expertise einer namhaften Jury zurückgreifen. Dieser gehörten an:
•    Tom Heilmann (Leitender Koordinator Jugendring Westsachsen e.V.)
•    Daniel Helmes (Projektreferent im Projekt Digitale Nachbarschaft (DiNa))
•    Mandy Lippold (Kultursekretärin des Kulturraums Vogtland-Zwickau)
•    Grit Nürnberger (Geschäftsführerin Kreissportbund Zwickau)
•    Claudia Vater (Sächsisches Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V.)
•    Stefan Czarnecki (Vorsitzender der LEADER-Region Zwickauer Land)

Viele Vereine haben bereits eine Fortsetzung ihrer Projekte geplant und wollen ihr neu entstandenes Format auch nach Corona aufrechterhalt
Michael Pauser, Liedermeister des Gesangsvereins zu Langenbernsdorf e.V., betonte jedoch, bei aller Verlagerung ins Digitale sei die persönliche Begegnung und das Miteinander im Verein unerlässlich
Die Preisgelder können im gemeinnützigen Bereich der Vereine frei verwendet werden.

Das LEADER-Regionalmanagement gratuliert allen ProjektträgerInnen recht herzlich und wünscht allen Vereinen einen guten Neustart.

Übersicht der Platzierungen im Projektwettbewerb 2021:


Platz 1 mit 3.000 Euro Preisgeld an:

  • CVJM Crimmitschau e.V. mit dem Projekt „Haustürtüten“

Platz 2 mit 2.500 Euro Preisgeld an:

  • Liederbuch e.V. mit dem Projekt „Liederbuch steckt den Kopf nicht in den Sand“

Platz 3 mit 2.000 Euro Preisgeld an:

  • Obstbau e.V. Mülsen St. Micheln mit dem Projekt „Naturnaher Garten mit Streuobstwiese“

Platz 4 mit 1.500 Euro Preisgeld an:

  • Freundeskreis Schloss Wildenfels e.V. & Kinderidylle e.V. mit Projekt „Kooperationsprojekt: Kreative Botschaften für unseren Ort“
  • Karate Dojo Crimmitschau/Werdau e.V. mit dem Projekt „Corona Challenge 2021“
  • SG 48 Schönfels e.V. mit dem Projekt "Stillstand ist Rückschritt - Keep on Moving"

Platz 5 mit je 1.250 Euro Preisgeld an:

  • Kinder- und Jugendverein Pleißental e.V. mit dem Projekt „Aufbruch in eine neue Dimensi-on“
  • Feuerwehrverein Niederschindmaas e.V. mit dem Projekt „Arbeitshefte für die Jugend-feuerwehr“

Platz 6 mit je 1.000 Euro Preisgeld an:

  • Förderverein für kommunikative Jugendarbeit e.V. mit dem Projekt „Corona? Homeschoo-ling? Langeweile? Nicht mit uns!“
  • Verein für Ortsgeschichte und Brauchtumspflege Mülsen St. Micheln e.V. mit dem Projekt „Einrichtung eines Bücherhäusels auf dem Mehrzweckplatz im Ortsteil Mülsen St. Micheln
  • SV Sachsen 90 Werdau e.V. mit dem Projekt „Challenge“

Platz 7 mit je 500 Euro Preisgeld an:

  • Gesangsverein zu Langenbernsdorf e.V. mit dem Projekt „Pandemie ohne Lethargie: Unser Chorleben trotz(t) Corona“
  • JOS e.V. mit dem Projekt „Kunst & Kultur Karawane 2020“
  • Rassegeflügelzüchter Schönau e.V. mit dem Projekt „Fotoausstellung 2021“
  • Verkehrswacht Zwickauer Land e.V. mit dem Projekt „Fahrradcodierung / Fahrradsicherheit“

Sonderpreis „Projekt der Herzen“ mit 500 Euro Preisgeld an:

  • Rassegeflügelzüchter Schönau e.V. mit dem Projekt „Fotoausstellung 2021“

weitere Informationen zum Projektwettbewerb