Meldungen und Termine


Meldung vom 26.06.2018


Erstes Treffen der LOkalen Aktionsgruppe im Jahr 2018

Die Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe „Zwickauer Land“, die im Anschluss an das Treffen des Entscheidungsgremiums im Gasthof Stangendorf am 25.06.2018 stattfand, hatte zwei Hauptthemen auf der Agenda stehen. Zum einen wurde über die Zwischen- und Selbstevaluierung in der Regionalentwicklung informiert und zum anderen wurden personelle Änderungen an der Spitze des Vereins Zukunftsregion Zwickau e. V. bekanntgegeben.

 

Die Zwischen- und Selbstevaluierung wird 2018, zwei Jahre vor Abschluss der Förderperiode 2014-2020, durchgeführt. Sie soll Aufschluss darüber geben, ob die gesteckten Ziele der Region „Zwickauer Land“, die in der LEADER-Entwicklungsstrategien formuliert sind, erreicht wurden. Zudem soll festgelegt werden, wie der weitere Weg bis Ende 2020 aussehen wird. Das Regionalmanagement informierte die Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppe über die Inhalte der Evaluierung und die Vorgehensweise zur Erstellung des Konzeptes.

 

Im zweiten Teil der Sitzung wurden die ausgeschiedenen Mitglieder Volkmar Dittrich, ehemals Vereinsvorsitzender und Wolfgang Weinhold, ehemals 1. Stellvertreter offiziell verabschiedet. Es kann auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück geblickt werden. Bereits im Dezember 2017 wurde der Oberbürgermeister der Stadt Werdau, Stefan Czarnecki, und der Bürgermeister der Stadt Hartenstein, Andreas Steiner, einstimmig zum neuen Vereinsvorsitzenden und zum 1. Stellvertreter gewählt.

 


Der weitere Vorstand des Vereins Zukunftsregion Zwickau e.V. bleibt konstant bestehen: aus dem Bürgermeister der Gemeinde Reinsdorf, Steffen Ludwig, als 2. Stellvertreter, dem Schatzmeister Wolfgang Becher, Bürgermeister im Ruhestand, sowie dem Schriftführer Matthias Topitsch, Bürgermeister der Gemeinde Fraureuth.