Engagiert? Aber sicher!         Online-Kompetenz für Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte


Mit dem Projekt Digitale Nachbarschaft (DiNa) eröffnet Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) Vereinen, Initiativen und freiwillig engagierten BürgerInnen digitale Chancen und informiert über Risiken im Umgang mit dem Internet.

Ob es dabei um den Einsatz von digitalen Hilfsmitteln zur Kommunikation geht, um den Datenschutz bei der Verwendung von Fotos und Videos oder die Verwaltung von Mitgliederdaten – die DiNa gibt die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

  • Was kommt ins Impressum meiner Vereinshomepage?
  • Was muss ich beachten, wenn ich Fotos vom Sommerfest auf Social Media-Kanälen poste?
  • Wie kann ich datensparsam mit meinen Mitgliedern kommunizieren?
  • Was muss ich beim Online-Fundraising beachten?

Um den vielen Interessierten einen sicheren und kompetenten Umgang im Netz zu ermöglichen, stellt die DiNa folgende Angebote kostenfrei zur Verfügung:

DiNa-Treff Zwickauer Land

Die DiNa-Treff Zwickauer Land ist angedockt an den Verein Zukunftsregion Zwickau e.V., der ebenso Träger der LEADER-Region ist.

Eigens dafür ausgebildete ReferentInnen fahren die DiNa-Treffs in den „DiNa-Mobilen“ und weitere Orten im ganzen Land in den „DiNa-Mobilen“ regelmäßig an. Sie geben vor Ort kostenfreie Schulungen für Vereine und Initiativen.

Sitz des DiNa-Treffs ist die Geschäftsstelle des Vereins in der Bosestraße 1, 08056 Zwickau.



Nächste Schulung am Mittwoch, 08. Juli 2020 von 16.00 - 18.00 Uhr zu dem Thema: Soziale Netzwerke: Kennenlernen, nutzen und souverän kommunizieren

Du möchtest Deinen Verein und sein Engagement auf Plattformen präsentieren? Du benötigst Tipps im datensparsamen Umgang mit Sozialen Netzwerken und möchtest wissen, wie Du Dich auf den Plattformen mit Vereinsmitgliedern und Engagierten vernetzt? Dir fehlt ein Konzept im Umgang mit Cybermobbing und Shitstorms? Hier erfährst Du alles Wichtige rund um Soziale Netzwerke.

 

Die Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Umstände als Online-Seminar statt.

Sollten Sie aus technischen Gründen nicht teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, die Online-Schulung in den Räumen des Regionalmanagements zu verfolgen.


Technische Voraussetzungen zur Teilnahme am Online-Seminar:

Sie benötigen zur Teilnahme einen Computer mit Audioausgabe, um dem gesprochenen Wort beim Webinar folgen zu können. Ob das ein Lautsprecher ist, oder per Kopfhörer passiert oder ein Headset verwendet wird, obliegt Ihnen.

Eine Zuschaltung per Audiofunktion, für die ein Mikrofon nötig wäre, wird im Einzelfall angeboten, falls jemand seine/ihre Frage direkt per Audioeinbindung stellen möchte, sie ist aber in keinem Fall verpflichtend.

Bitte prüfen Sie in jedem Fall, dass Sie die aktuellste Version Ihres Internetbrowsers nutzen.
Zur Funktionsweise der Plattform erhalten Sie zu Beginn eine kurze Einführung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Alternativ sind Anmeldungen auch unter 0375/30354-106 möglich.

Die nächste Schulung findet am 3. Dezember 2020 statt.

Bisherige Veranstaltungen: