Engagiert? Aber sicher!         Online-Kompetenz für Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte


Mit dem Projekt Digitale Nachbarschaft (DiNa) eröffnet Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) Vereinen, Initiativen und freiwillig engagierten BürgerInnen digitale Chancen und informiert über Risiken im Umgang mit dem Internet.

Ob es dabei um den Einsatz von digitalen Hilfsmitteln zur Kommunikation geht, um den Datenschutz bei der Verwendung von Fotos und Videos oder die Verwaltung von Mitgliederdaten – die DiNa gibt die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

  • Was kommt ins Impressum meiner Vereinshomepage?
  • Was muss ich beachten, wenn ich Fotos vom Sommerfest auf Social Media-Kanälen poste?
  • Wie kann ich datensparsam mit meinen Mitgliedern kommunizieren?
  • Was muss ich beim Online-Fundraising beachten?

Um den vielen Interessierten einen sicheren und kompetenten Umgang im Netz zu ermöglichen, stellt die DiNa folgende Angebote kostenfrei zur Verfügung:

DiNa-Treff Zwickauer Land

Die DiNa-Treff Zwickauer Land ist angedockt an den Verein Zukunftsregion Zwickau e.V., der ebenso Träger der LEADER-Region ist.

Eigens dafür ausgebildete ReferentInnen fahren die DiNa-Treffs in den „DiNa-Mobilen“ und weitere Orten im ganzen Land in den „DiNa-Mobilen“ regelmäßig an. Sie geben vor Ort kostenfreie Schulungen für Vereine und Initiativen.

Sitz des DiNa-Treffs ist die Geschäftsstelle des Vereins in der Bosestraße 1, 08056 Zwickau.


Nächste Schulung am 11. Oktober 2021 von 16:00 bis 19:00 Uhr

Thema: Mitgliederdaten

Am 11. Oktober 2021 von 16:00 bis 19:00 Uhr dreht sich im Geyerhaus in Weißbach (Schulstraße 1, 08134 Langenweißbach) alles um das Thema "Mitgliederdaten". Die dreistündige Schulung beschäftigt sich mit den Themen Datenschutz und Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und zeigt dabei unter anderem auf, welche digitalen Hilfmittel zur Datenverwaltung es gibt, wie man die Sicherheit von Mitgliedsdaten gewährleisten kann und wer bei der Verarbeitung und beim Schutz personenbezogener Daten unterstützen kann.

Die Schulung ermöglicht einen guten Einstieg in die Thematik und lässt ausreichend Raum für Rückfragen. Materialen werden gestellt.

 

Zu beachten ist, dass die Zahl der Teilnehmenden auf 14 begrenzt ist und zur Teilnahme ein Nachweis über Genesung von Covid19, eine Impfung dagegen oder ein negativer Test notwendig sind. 

Anmeldung zur Dina-Schulung:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Bisherige Veranstaltungen: