Engagiert? Aber sicher!         Online-Kompetenz für Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte


Mit dem Projekt Digitale Nachbarschaft (DiNa) eröffnet Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) Vereinen, Initiativen und freiwillig engagierten BürgerInnen digitale Chancen und informiert über Risiken im Umgang mit dem Internet.

Ob es dabei um den Einsatz von digitalen Hilfsmitteln zur Kommunikation geht, um den Datenschutz bei der Verwendung von Fotos und Videos oder die Verwaltung von Mitgliederdaten – die DiNa gibt die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

  • Was kommt ins Impressum meiner Vereinshomepage?
  • Was muss ich beachten, wenn ich Fotos vom Sommerfest auf Social Media-Kanälen poste?
  • Wie kann ich datensparsam mit meinen Mitgliedern kommunizieren?
  • Was muss ich beim Online-Fundraising beachten?

Um den vielen Interessierten einen sicheren und kompetenten Umgang im Netz zu ermöglichen, stellt die DiNa folgende Angebote kostenfrei zur Verfügung:

DiNa-Treff Zwickauer Land

Die DiNa-Treff Zwickauer Land ist angedockt an den Verein Zukunftsregion Zwickau e.V., der ebenso Träger der LEADER-Region ist.

Eigens dafür ausgebildete ReferentInnen fahren die DiNa-Treffs in den „DiNa-Mobilen“ und weitere Orten im ganzen Land in den „DiNa-Mobilen“ regelmäßig an. Sie geben vor Ort kostenfreie Schulungen für Vereine und Initiativen.

Sitz des DiNa-Treffs ist die Geschäftsstelle des Vereins in der Bosestraße 1, 08056 Zwickau.


Nächste Schulungen 2022

11. Februar 2022: Thema "POLISIN - POLTIkER*INNEN SICHER im netz"

Am Freitag, den 11. Feburar 2022, von 16:00 bis 18:00 Uhr, findet die DiNa-Schulung zum Thema "PolisiN - PolitikerInnen sicher im Netz" statt.

Das zweistündige Online-Seminar vermittelt kommunal engagierten PolitikerInnen und MitarbeiterInnen wichtige Tricks und Praxistipps, wie sie ihre Online-Aktivitäten vor Phishing & Co. einfach und wirksam schützen können. Ganz konkret wird erklärt, wie es zu Sicherheitslücken kommt, wie sich trügerische E-Mails entlarven lassen und welche Gegenmaßnahmen die politische Arbeit ohne viel Mehraufwand sicherer machen.

 

17. März 2022: Thema "Digitale Teilhabe"

Am Donnerstag, den 17. März 2022, von 16:00 bis 19:00 Uhr, dreht sich alles um das Thema "Digitale Teilhabe" und um die Frage, wie sich diese ermöglichen lässt. Die ReferentInnen spannen dabei den Bogen von Fragen nach Chancengleichheit, über konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für barrierearme Webinhalte, bis hin zur Anwendung der sogenannten Leichten Sprache. Konkret beschäftigt sich der Workshop mit folgenden Fragestellungen:

  • Welche Dimensionen umfasst digitale Teilhabe?
  • Wie erstellt man barrierearme Webinhalte, z. B. für die Website oder in den sozialen Netzwerken?
  • Wie kann man die eigene Website auf Barrierefreiheit prüfen?
  • Wie lassen sich Beiträge in den sozialen Netzwerken barrierearm posten?
  • Was ist „Leichte Sprache“ und wie ist sie anzuwenden?
  • Wo gibt es weitere Unterstützungsangebote bei der Umsetzung?

Der Veranstaltungsort wird zeitnah bekannt gegeben.

Sollte das Seminar nicht wie geplant in Präsenz stattfinden können, wird die Schulung ins Digitale verlegt.

Anmeldung:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Offene Online-Seminare der DiNa-Treffs unserer Region

 

11. Januar 2022, von 17:00 bis 19:00 Uhr, zum Thema "Online-Kommunikation" (DiNa-Treff Hofer Land): Zur Anmeldung


25. Januar 2022, von 16:30 bis 18:30 Uhr, zum Thema "Fotos und Videos" (DiNa-Treff Halle): Zur Anmeldung

 

27. Januar 2022, von 16:00 bis 18:00 Uhr, zum Thema "Soziale Netzwerke" (DiNa-Treff Zittau): Zur Anmeldung


Bisherige Veranstaltungen: