Lokale Entwicklungsstrategie

Die LEADER-Handlungsfelder

Der regionale Entwicklungsprozess orientiert sich in der LAG „Zwickauer Land“ an dem Leitbild: „Innovativ in die Zukunft, nachhaltig zur Natur, gern Leben und Arbeiten in unserer Region.“

Die Region bringt damit zum Ausdruck, dass sie konsequent auf Zukunft setzt und alles dafür tut, damit:

  •   Menschen in der Region bleiben,  
  •   Menschen sich hier verwirklichen können,  
  •   es sich hier lohnt, Familien zu gründen und Kinder
      aufwachsen zu sehen.

Auf Basis einer umfangreichen Analyse von Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken setzt sich die Region sechs strategische Ziele für die aktuelle Förderperiode. Zur Umsetzung dienen sechs Handlungsfelder mit entsprechenden Fördermaßnahmen. Damit schuf die Region sozusagen ihre eigene Förderrichtlinie.


Strategische Ziele und Grundsätze

  • Kooperation und Vernetzung investieren zwischen Industrie, Hochschule, Oberzentrum und Mittelzentren sowie zwischen verdichtetem und ländlichem Raum
  • Sicherung der Mobilität mit bedarfsgerechter Entwicklung von Mobilitätsangeboten

  • Innovationskraft der Region stärken durch Standort- und Fachkräftesicherung in Zusammenarbeit mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau
  • Lebensumfeld in den Orten entwickeln durch bedarfsgerechte Entwicklung des lokalen Wohn- und Freizeitwertes

  • Stärkung des touristischen Angebotes mittels Stärkung von Vermarktung durch Kooperationen und Lückenschluss

  • Erhalt der Natur und Kulturlandschaft wie Bausubstanz, Siedlungsstruktur sowie Natur und Landschaft als Lebensgrundlage


Bilder lassen sich per Klick vergrößern

Download