C2.01

Aufwertung bestehender Objekte mit Bedeutsamkeit in der LEADER-Region Zwickauer Land

Erläuterung

Ergänzende Vorhaben zur Weiterentwicklung und Aufwertung der touristischen Objekte mit regionaler Bedeutung in der LEADER-Region Zwickauer Land zu wichtigen Elementen des regionalen Freizeit- und Kulturangebots.

 

Hinweise:

Eine Aufwertung liegt vor, wenn damit eine Verbesserung der Wertschöpfung im Bereich des Tourismus oder des Freizeitbereichs zu erwarten ist.

Eine regionale Bedeutsamkeit liegt vor, wenn das Objekt als Anziehungspunkt im Zwickauer Land ausstrahlt. Objekte mit einer lediglich örtlichen Ausstrahlungskraft (auf den jeweiligen Ort bezogen) sind in dieser Maßnahme nicht zuwendungsfähig.

Sanierung des Empfangsbereichs der Burg Schönfels - Lichtentanne OT Schönfels
Sanierung des Empfangsbereichs der Burg Schönfels - Lichtentanne OT Schönfels

Notwendige Unterlagen

  • Formblatt (abrufbar während des Projektaufrufes)
  • Bei Vorhaben mit wirtschaftlicher Tätigkeit oder wirtschaftlich betriebenen Einrichtungen:
    • Vorlage eines Geschäftsplans nach LEADER-RL und
    • Nachweis über die Vorsteuerabzugsberechtigung durch Steuerbüro oder Finanzamt und
    • Vorlage Gewerbeanmeldung
  • Nachweis der Eigentumsverhältnisse bzw. eines gleichgestellten Eigentumsrecht
  • Planungsunterlagen
    • bei baugenehmigungspflichtigen Vorhaben: Baugenehmigung mit Bauzeichnung und Skizzen nach DIN 276 oder vollständige Bauantragsunterlagen nach Durchführungsverordnung zur SächsBO in Kopie mit Kostenberechnung nach DIN 276 oder
    • bei baugenehmigungsfreien Vorhaben: Entwurfsplanung angelehnt an Phase 3 HOAI inkl. Kostenberechnung nach DIN 276, bestätigt durch einen Baulagevorberechtigten, sofern relevant: denkmalschutzrechtliche Genehmigung und
    • Bei Mischnutzung (= nicht alleiniger Nutzung im Sinne der Fördermaßnahme) wird die Nutzflächenberechnung nach DIN 277 benötigt
  • bei nicht-inevstiven Vorhaben: 3 Kostenangebote oder Kostenaufstellung
  • Nachweis der gesicherten Gesamtfinanzierung
  • Fotos vom Ist-Zustand


Notwendige Stellungnahmen

  • Stellungnahme der Gemeinde, dass das Vorhaben passfähig mit den aktuell bedeutsamen Strategien und Planungen ist und bei Gebäuden eine Ortsbildprägung vorliegt
  • Stellungnahme der Tourismusregion Zwickau e.V. „Zeitsprungland“  (für Hartmannsdorf der Tourismusverband Erzgebirge e.V.) und ggf. der Kommune,  dass das Vorhaben eine überörtliche Ausstrahlungskraft besitzt
  • bei Anbauten und Erweiterungen an Gebäuden: Stellungnahme des Bauvorlageberechtigten, dass diese nicht mehr als 50 % der bestehenden Kubatur des Gebäudes ausmachen, sich harmonisch ins Ortsbild fügen und für die Nutzbarkeit der Gebäudefunktionen wichtig sind.

Notwendige Selbsterklärungen

  • Schriftliche Erklärung, dass keine andere Förderung in Anspruch genommen wird
  • Schriftliche Erklärung, dass das Vorhaben ohne Fördermittel in dieser Art und Weise nicht umgesetzt werden würde
  • Schriftliche Erklärung bei Bauvorhaben, dass das Gebäude vor 1990 (Jahr der Bezugsfertigstellung) errichtet wurde