« An Region Interessierte  « LEADER-Kooperationen

Leader-kooperationen

Kooperationen sind ein wesentliches Merkmal der LEADER-Strategie, um von- und miteinander zu lernen und Projekte von gemeinsamen Interesse zu verwirkliche.

Die LEADER-Region Zwickauer Land ist aktuell an folgenden Kooperationen beteiligt:


JUnas - Junge NaturwächterInnen in Der LEADER-REgion "ZwicKauer Land"

Die jüngste Kooperation der LEADER-Region "Zwickauer Land beginnend 2020 bis 2022, wo die Federführung auch bei der Region selbst liegt. Partner sind die  LEADER-Region "Schönburger Land", die "JuNas Station" in unserer Region ist der Landschaftpflegeverband Westsachsen e.V. (LPV) mit Sitz in der Gräfenmühle Neukirchen. Das Programm "Junge Naturwächter" zielt darauf ab, Kinder und Jugendliche zu jungen NaturwächterInnen auszubilden. Begleitet wird dieser Prozess von Fachleuten, Naturschutzstationen, UmweltbildnerInnen und NaturschutzhelferInnen. Für das Programm Junge Naturwächter Sachsen, JuNas, ist von Fachleuten ein Leitfaden entwickelt auf welchen die Lernmodule aufbauen und somit Wissen zielgerichtet vermittelt werden kann. Kinder und Jugendliche werden so spielerisch an die Themen Natur- und Artenschutz herangeführt und begeistert. Dabei ist der Prozess auf das gemeinsame Erlebnis ausgerichtet und soll in erster Linie Freude und Neugier durch Entdeckungen, Forscheraufgaben und Teamspiele bringen.

Weitere Informationen über das Programm "Junge Naturwächter" unter https://jungenaturwaechter.de/ und unter https://www.lanu.de/de/Naturschutzstationen/Engagement-im-Naturschutz/Junge-Naturwaechter-Sachsen.html .


LEADER Tüftelt - Junge Erfinder in ländlichen Räumen

LEADER tüftelt- eine Kooperation zwischen der LEADER-Region "Zwickauer Land" und der LEADER-Region "Schönburger Land", welche auch die Federführung innehält. Ziel ist nach dem Ansatz der "Maker Education" Kinder an problem- und projektbasiertes Lernen heranzuführen und zusammen Kernkompetenzen zu entwickeln. ln offenen Formaten werden Kinder auf kreative Art und Weise an neue Technologien herangeführt. Typisch ist dabei die Verbindung von Digitalem und Analogem. Dadurch können Kinder bereits in einem frühen Entwicklungsstadium in wichtigen Kompetenzen spielerisch geschult werden.

Projektsteuerung wird die Westsächsische Entwicklungs- und Beratungsgesellschaft Glauchau mbH übernehmen. Fachlich wird das Projekt durch die Jungen Tüftler bzw. die TüftelAkademie mitbetreut. Durch diese professionelle Begleitung der Einrichtungen werden gleichzeitig die Lehrkräfte für diese neuartigen Bildungsansätze sensibilisiert.


Architektur Macht Schule

Architektur macht Schule, eine Kooperation mit fünf LEADER-Regionen Sachsens, über einen 4- jährigen Zeitraum von 2018 bis 2021, unter der Federführung der LEADER-Region "Schönburger Land". Umsetzungpartner ist die "Stiftung Sächsischer Architekten". Ziel der Kooperation ist, Architektur und Baukultur stärker in den Schulen zu verankern und mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam ein Projekt zu erarbeiten.

Die Beschäftigung mit historischen und prägenden Gebäuden, Stadtplanung, oder auch Freiraumgestaltung, unterstützt von ArchitektInnen steht dabei im Vordergrund. Für das Schuljahr 2020/2021 beteiligen sich aus unserer LEADER-Region das "Christoph Graupner" Gymnasium aus Kirchberg und das "Julius Motteler" Gymnasium aus Crimmitschau.

Mehr Informationen unter www.ams-sachsen.de

 


Berggeschrey.2018

„Berggeschrey.2018“, eine Kooperation zwischen 8 LEADER-Regionen Sachsens und dem Förderverein Montanregion Erzgebirge e.V., gestartet am 01. Januar 2019 zur Stärkung des Ehrenamtes montanhistorischer Vereine. Begleitet und organisiert wird dies durch ein Projektmanagement mit der Zielsetzung ehrenamtliche Strukturen mit bergmännischen und bergbaulichen Profil in der Montanregion nachhaltig zu stärken. Vernetzungsangebote und interessante Veranstaltungsformate wie Familientage, Workshops, Vorstellung von Fundraising aber auch ein eigener Kleinprojektefond  werden durch das entstandene Projektmanagement in kurzen Abständen organisiert.

Weitere Informationen auch unter http://fv-montanregion-erzgebirge.de/montan/portfolio-item/berggeschrey/


"Qualitätsmanagement Lutherweg in Sachsen"

Das "Qualitätsmanagement Lutherweg in Sachsen" ist eine der ersten Kooperationen der LEADER Förderperiode. Der Lutherweg in Sachsen führt zu Orten, an denen die Reformation sehr früh Fuß fasste, wie in Torgau, Eilenburg und Zwickau. Er verbindet Wirkungsstätten Martin Luthers und anderer Reformatoren mit herausragenden Zeugnissen der Frömmigkeit aus vorreformatorischer Zeit. Gemeinsam mit 10 LEADER-Regionen Sachsens wird das "Qualitätsmanagement Lutherweg" unterstützt, so wurden Handlungsempfehlungen erarbeitet, die der Verbesserung und der Aufwertung des Pilgeweges dienen. Mehr Informationen unter https://www.lutherweg-sachsen.de/.